MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress

Sehr geehrte Damen und Herren, 

herzlich willkommen zum 15. MAIK in München, über den Klaus Holetschek, Bayerischer Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, die Schirmherrschaft übernommen hat. Der interdisziplinäre Fachkongress bietet den Betroffenen und den Berufsgruppen, die an der Versorgung außerklinisch beatmeter Kinder und Erwachsener beteiligt sind, die Plattform für eine sachliche und fundierte Diskussion. Es geht nach wie vor darum, dass Menschen, die aufgrund eines Schicksalsschlags Intensiv- und/oder Beatmungspflege benötigen, eine bestmögliche Versorgung und Unterstützung erhalten. Was sie unter Lebensqualität verstehen, können uns nur die Menschen selbst sagen. Deshalb gestalten sie auch den MAIK maßgeblich mit und haben gemeinsam mit dem Wissenschaftliche Beirat das Programm konzipiert. Ihm gehören neben den Expert*innen in eigener Sache Vertreter*innen aus Wissenschaft, Medizin, Pflege und Therapie an.

In Fachvorträgen, Gesprächsrunden und Workshops werden Bereiche wie Pflegewissenschaft und Fachkräfte, Querschnittlähmung mit Beatmung, die medizinische, therapeutische und pflegerische Versorgung von Kin- dern und Erwachsenen, sozialrechtliche Fragen, das Empowerment, die Entlastung der Pflegenden durch Digitalisierung sowie technische Innovationen und vieles mehr beleuchtet. Zudem gibt es wieder viele praxisorientierte Workshops rund um die Themen Beatmung, Reanimation, Wundversorgung und Dysphagie, Palliative Care und Kommunikation mit Beatmung. Im Rahmen einer begleitenden Fachausstellung können Erfahrungen ausgetauscht und Gespräche geführt werden.

Seit nunmehr 15 Jahren trägt der MAIK dazu bei, dass sich alle Berufsgruppen, die in der außerklinischen Intensivversorgung tätig sind, sowie die Menschen mit Beatmung und deren Zu- und Angehörige miteinander vernetzen. Dazu dient auch die MAIK-Party, um miteinander zu feiern. Wir danken allen, die dazu beitragen, dass wir zwei wunderbare Kongresstage miteinander verbringen dürfen.

Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen mit Ihnen und Euch!

Herzliche Grüße

Dr. Maria Panzer und Christoph Jaschke
Kongresspräsidentin / Kongresspräsident

                                                 Folge uns:


Wir danken unseren Sponsoren