Prof. Dr.-Ing. Michael Prilla

 

Michael Prilla hat die Professur für das Gebiet „Human-Centered Information Systems“ (HCIS) an der TU Clausthal inne. Er beschäftigt sich mit der Gestaltung und Evaluation von Mensch-Maschine-Interaktion mit besonderem Fokus auf die Unterstützung kooperativen Arbeitens und Lernens. Anwendungsbereiche sind IT und Digitalisierung im Gesundheitswesen, digitalisierte Arbeits- und Lernprozesse sowie Chancen und Risiken neuer Technologien. Paradigma ist ein Verständnis von IT und menschlicher Interaktion als sozio-technisches System, dass beide Seiten in einem partizipativen Prozess eng miteinander verbinden. Aktuelle Forschungsthemen bei HCIS sind Potentiale von Augmented Reality in Arbeit und Lernen sowie Mensch-Roboter-Interaktion. Prof. Prilla hat mehr als 100 Publikationen in Journals, Konferenzen und Büchern als (Co-) Autor geschrieben. Er ist Mitglied in den Lenkungsgremien der Fachgebiete „Mensch-Computer-Interaktion“ und „Wirtschaftsinformatik“ der Gesellschaft für Informatik.