Paul-David Deike

 

Jahrgang 1989. Nach dem Abitur Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger, Absolvierung verschiedener Fachweiterbildungen. Jahrelange Tätigkeit in der klinischen und außerklinischen Patientenversorgung. Zurzeit Bachelorstudium Pflegemanagement an der Apollon Hochschule für Gesundheitswirtschaft. Seit 2018 freiberufliche Tätigkeit als Interimsleitung für außerklinische Einrichtungen. Begleitung kritischer Unternehmensphasen mittels Projektmanagement, Teambildungsprozessen und Mitarbeiterschulungen. Darüber hinaus Konzeptualisierung von Organisations- und Handlungsmodellen, die unmittelbar auf die Bedürfnisse der jeweiligen Organisationen zugeschnitten sind. Ein besonderer Schwerpunkt liegt zudem auf der Begleitung von Langzeitsettings mit Gestaltungselementen der palliative und spiritual care, sowie der systemischen Familienbegleitung. Veröffentlichungen: "Wenig Kenntnis von der Pflegerealität" (Dr. med. Mabuse 243 - September/Oktober 2019), "Mehr als nur das fünfte Rad am Wagen" (Dr. med. Mabuse 239 - Mai/Juni 2019) Berufliche Sozialisation, "Ohne Daseinsvorsorge keine Hochkultur" (careslam.org April 2020), "In tschernobylesker" Manier (careslam.org März 2020)

 

                                                 Folge uns: