Nadine Held

 

Nach meiner Ausbildung zur Werbekauffrau bei der B2B-Werbeagentur RTS Rieger Team sowie meinem betriebswirtschaftlichen Studium an der Hochschule Pforzheim habe ich einige Jahre im Bereich Marketingkommunikation bei verschiedenen Unternehmen gearbeitet. Zu dieser Zeit wuchs mein Wunsch nach einer sinnstiftenden Tätigkeit immer mehr an, sodass ich mich für eine berufliche Veränderung entschied. Seit Januar 2018 arbeite ich als Mitarbeiterin der Stiftung Leben pur im Projekt „Toiletten für alle“. Dieses Projekt setzt sich dafür ein, dass Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen sowie Inkontinenzproblemen durch für sie geeignete Sanitäreinrichtungen am öffentlichen Leben teilhaben können. Eine „Toilette für alle“ ist zusätzlich zu den Anforderungen einer barrierefreien Toilette nach DIN 18040 mit einer höhenverstellbaren Pflegeliege mit abklappbarem Seitengitter, einem Decken- oder Standlifter sowie einem luftdicht verschließbaren Abfallbehälter ausgestattet und bietet Rollstuhlfahrern sowie deren Begleitpersonen genügend Platz, um im Liegen Inkontinenzeinlagen wechseln zu können. Durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen und die steigende Nachfrage von Nutzern soll der Ein- und Umbau von „Toiletten für alle“ erhöht und somit Menschen mit Komplexer Behinderung noch stärker in den Fokus gerückt werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.toiletten-fuer-alle.de/

 

Folge uns: