Dr. Monika Rausch

 

Logopädin seit 1985; klinisch-therapeutisch tätig in einer Akutklinik, später einer logopädischen Praxis, einer Frühförderstelle und einem Sozialpädiatrischen Zentrum mit einem Schwerpunkt in der Versorgung entwicklungsverzögerter und behinderter Kinder. Weiterqualifikation zur Diplom Lehr- und Forschungslogopädin an der RWTH 1996 und Promotion in der Heilpädagogischen Psychologie der Universität zu Köln 2003. Nach weiteren beruflichen Stationen in der berufspolitischen Vertretung (als Präsidentin des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie und als Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Heilmittelverbände) und in der Hochschule (als Professorin für Logopädie bzw. für Prävention) ist sie inzwischen in die klinisch-therapeutische Versorgung zurückgekehrt und arbeitet transdisziplinär im Therapiezentrum Ehlers & Brambring in Köln in der außerklinischen Intensivversorgung.

 

Folge uns: