13. MAIK MÜNCHNER AUßERKLINISCHER INTENSIV KONGRESS

Holiday Inn Munich (im City Centre)
30. bis 31. Oktober 2020

Anmeldung

MAIK Award

Seit dem Jahr 2012 wird beim MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress der MAIK Award verliehen. Damit zeichnen wir vorbildliche Menschen bzw. Unternehmen aus, die ehrenamtlich für Menschen mit Behinderung, Krankheit und/oder Beatmung aktiv waren oder sind. Die Aktivität soll Bezug zur außerklinischen Intensivpflege haben.

Der MAIK Award wurde von dem in München lebenden Künstler und Regisseur Johannes Brunner entworfen. Jedes Jahr wird das Unikat aus Altsilber, das in Idar Oberstein gegossen wird, von ihm bearbeiten.
 
Sie sind alle herzlich eingeladen, Personen oder Unternehmen vorzuschlagen, die sich in besonderer Weise engagieren. Bitte senden Sie uns diese per Post oder Mail unter dem Kennwort "MAIK Award“ an:


E-Mail: maik@deutschefachpflege.de

Folge uns:

MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress

Preisträger MAIK Award

MAIK Münchner außerklinischer Intensiv Kongress
Jo Börgel, Preisträger 2012, mit den Kongresspräsidenten Jörg Brambring (li.) und Christoph Jaschke (re.)
Felicitas Hanne (2.v.re.), Preisträgerin 2013, mit den Kongresspräsidenten und Laudatorin Christine Bronner (2.v.li.)
Dr. med. Angelika Bockelbrink (2.v.li.), Preisträgerin 2014, mit Laudator W. Fulle (3.v.li.), Dr. Heiner Geißler u. Präsidenten
Dr. med. Kurt Wollinsky (Mitte), Preisträger 2015, mit den Kongresspräsidenten Jörg Brambring (li.) und Christoph Jaschke (re.)
Dr. med. Paul Diesener, Preisträger 2018 (re.) mit seinem Laudator Dr. med. Kurt Wollinsky (li.)



Rüdiger Barth (Mitte), Preisträger 2016, mit den Kongresspräsidenten Jörg Brambring (li.) und Christoph Jaschke (re.)
Michael Schwerdt, Preisträger 2019 (m.) mit Laudatorin Meike Grimm (re.) und Kongresspräsident Christoph Jaschke



Dinah Radtke, Preisträgerin 2017 (vorne li.) mit Laudator Hans-Joachim Wöbbeking (re.) und den Kongresspräsidenten